Firmenlogo: Ennen Männchen
  • 14623720760_Bauprinzip.jpg
Wandaufbau

Wenn man sich für ein Holzhaus entscheidet, dann entscheidet man sich für ein Leben mit natürlichen Baumaterialien. Die Holzrahmenkonstruktion, die Verkleidung der Außenfassade, vor allem aber die Dämmung aus Natur- und Mineralfasern sorgen für ein behagliches und ausgewogenes Raumklima, für einen geringen Energieverbrauch, und auf lange Sicht für eine Schonung der Umwelt.

 

Der Wandaufbau bei einem Holzhaus besteht aus mehreren Schichten, die zu jeder Jahreszeit für einen optimalen Wärme-Kälteausgleich und für eine bestmögliche Belüftung Ihres Hauses sorgen.

 

Wandaufbau im groben Überblick:

  • Dämmung: Holzfaser, Zellulose, Hanf, Schafwolle oder Kork
  • Innenverkleidung: Gipskarton,- Fermacell- oder OSBplatten, Holz
  • Außenwand: Putzfassade, Klinkermauerwerk, Holzverkleidung

 

Durch den optimalen Wandaufbau bleibt die Wärme im Winter im Haus, im Sommer draußen. Schalldämmung und ein natürliches Raumklima sorgen für eine gesunde Lebensqualität.